Vorhang auf – Die Fetzen fliegen – Theater auf der Baustelle

Manchmal geht es auf dem Bau zu wie im Theater. Da ist, von den Zuschauern oft gar nicht bemerkt, schon jede Menge los. Hinter dem Vorhang herrscht reges Treiben, eine laute Geräuschkulissen und hin und wieder fliegen auch mal die Fetzen (vgl. Bild). Ja, die Baumaßnahmen in unserem A-Gebäude sind im vollen Gange, auch wenn von außen noch wenig zu sehen ist. Eben wie im Theater bei geschlossenem Vorhang. Der „Bau-Regisseur“ lässt verlauten, dass bisher alles nach Drehbuch verläuft, will heißen: Wir sind im Zeitplan. Optimisten sprechen von zwei Jahren Bauzeit. Ambitioniert! Wir glauben`s gerne. Denn Schule lebt davon, dass man sich hohe Ziele steckt…auf der Baustelle Schule, dem Unterricht. Und mit den richtigen Bauarbeiter*innen, in der Schule sind das die Lehrer*innen und die Schüler*innen schafft man das. In diesem Sinne…Vorhang auf an der Baustelle Schule und Danke allen Akteuren, die dazu beitragen, dass unsere Schule demnächst hoffentlich als gelungenes Beispiel moderner Schularchitektur in die Tagesthemen kommt und nicht wie vor einigen Wochen…aber das ist Schnee von gestern. Bilder gucken und sich auf die Zukunft freuen.