„Begeisterung für Technik“ – Schüler konstruieren eigene CNC-Fräsmaschine

Wie kann man Schüler für technische Inhalte begeistern? Wie können Theorie und Praxis miteinander verbunden werden? Ein gutes Beispiel hierfür liefert die Arbeitsgemeinschaft von sieben Schülerinnen und Schülern des Technischen Gymnasiums an der BBS Pirmasens unter der Leitung von Fachpraxislehrer Otto Meier. Unter dem Motto „Begeisterung für Technik“ haben sie gemeinsam im vergangenen Schuljahr eine eigene CNC-Fräsmaschine konstruiert und gebaut.

„Die Schüler sollen Maschinen nicht nur bedienen können, sondern auch wissen, wie sie funktionieren“, so das Ziel Meiers. Unterstützt wurde die AG von der Stiftung Pfalzmetall, sie übernahm die Kosten und gab praktische Hilfe. Zudem konnte die Gruppe auch auf Geldspenden von Unternehmen der Region zurückgreifen.

Da das Projekt eigentlich auf ein Jahr ausgelegt war, hat sich die Arbeitsgemeinschaft nun ein neues Ziel gesteckt: Sie möchte wieder das Projekt „Formel Eins in der Schule“ beleben und an dem Wettbewerb teilnehmen. Unter dem Teamnamen „Warp TEK“ möchte die Gruppe in die Fußstapfen ihrer Vorgänger treten. Warp steht dabei für Dynamik, Schnelligkeit und Innovation, TEK für die Begeisterung für Technik. Derzeit sind die Schülerinnen und Schüler noch auf der Suche nach Sponsoren für ihr Projekt – Interessierte dürfen sich gerne melden!