Warten auf…hoffentlich auf bald und nicht…

… auf Godot, (Kenner wissen: Samuel Beckett), denn sonst müssten wir ja bis zum St. Nimmerleinstag warten. Nein, wir warten auf unsere Container, in denen acht Klassenräume untergebracht sein werden. Das Ganze wird sogar zweigeschossig. Vieles von dem, was in den letzen Wochen passiert ist, ist regelrecht vom Erdboden verschluckt worden. In diesem Fall aber ist das nichts Schlechtes, sondern absolute Notwendigkeit.
Jede Menge Bautechnik (diverse Anschlüsse) wurde da fachgerecht verbuddelt, denn schließlich sollen die Containerklassenräume hohen schulischen Ansprüchen genügen. Auch an Brandschutz, Fluchtwege, Wasser, Strom, IT und noch viel mehr wurde gedacht. Den Männern und der Frau Bauleiterin (!) sei Dank.
Und jetzt…wir warten… und freuen uns, wenn das Warten ein Ende hat…ganz anders als bei „Warten auf Godot“.