„Einen Abschluss, um den uns Europa und die Welt beneidet“

Zwei harte Jahre liegen hinter den 15 Absolventinnen und Absolventen der Deutschen Schuhfachschule an der BBS Pirmasens. Umso glücklicher waren sie als sie endlich am letzten Schultag vor den Sommerferien ihre Abschlusszeugnisse in der Hand hielten.

„Um diesen Schulabschluss werden wir in Europa und der ganzen Welt beneidet“, unterstrich Schulleiter Jörg Altpeter in seiner Ansprache die herausragende internationale Stellung der Deutschen Schuhfachschule. Guido Frey, Leiter des Schulverwaltungsamtes und als Vertreter der Stadt Pirmasens bei der Abschlussfeier anwesend, unterstrich ebenfalls die enorme Entwicklung der Schule in den letzten Jahrzehnten, vor allem auch durch die Kooperation mit dem International Shoe Competence Center (ISC). Glückwünsche überbrachten auch ISC-Geschäftsführer Ronny Weis sowie Peter Neumann vom Landesverband der Schuh- und Lederwarenindustrie.
Fachlehrer Martin Thorenz stellte im Anschluss das praxisorientierte Abschlussprojekt der Klasse dem Publikum vor. In Zusammenarbeit mit der Firma OM Design & Service GmbH designten und fertigten die Schülerinnen und Schüler eine Kollektion von Damen- und Herrenschuhen für die Marke Bugatti. Zehn Wochen hatten sie Zeit, die Schuhe zu entwerfen, drei Paare zu fertigen und den Fertigungsprozess in einer Abschlussarbeit zu dokumentieren. Ein spannendes, aber auch sehr anstrengendes Projekt – da waren sich die Absolventinnen und Absolventen einig.
Die Firma Bugatti zeichneten die Schuhe von Corina Jung und die des Teams Beate Schwarzkopf / Pavlina Momchilova mit Preisen aus. Selina Klein erhielt sowohl den Preis der Stadt Pirmasens als Jahrgangsbeste und für das beste Abschlussprojekt wie auch eine Auszeichnung des REFA-Bundesverbandes (Verband für Arbeitsgestaltung, Betriebsorganisation und Unternehmensentwicklung). Den Ehrenpreis der Gewerkschaft IG BCE für soziales Engagement erhielten Beate Schwarzkopf und Dennis Janzen.
Die BBS Pirmasens wünscht allen Absolventinnen und Absolventen alles Gute für die Zukunft!