Die Spitze des (Ausbildungs)Eisberges – Schüler erhalten Förderpreis des GKV

Print this pageEmail this to someoneShare on Facebook2Share on Google+0Tweet about this on Twitter

Wie bei einem Eisberg bleibt auch in der dualen Berufsausbildung das Meiste verborgen. Wer weiß denn schon, dass in den letzten 15 Jahren im Bereich Kunststofftechnik alle (Nein, das ist kein Druckfehler, wirklich ALLE!) Verfahrenstechniker ihre Prüfung bestanden haben?! Gut, dass das mal gesagt wird und auch das muss ans Tageslicht: „Garant für diesen Erfolg ist die gute Zusammenarbeit zwischen den Betrieben und unsere Schule. Kurze und damit schnelle Kommunikationswege sind ein Schlüssel dieses Erfolges.“, so StD Oliver Jung, Abteilungsleiter an der BBS und Lehrer im Bereich Kunststofftechnik.
Neben diesem Erfolg in der Breite tauchen auch immer wieder Spitzenleistungen aus „dem großen Meer der Ausbildung“ auf. Gratulieren dürfen wir den Schülern unsere Schule: Georg Burkhardt und Jonas Brechtel. Nicht nur, dass sie ihre Ausbildung, dank guter Begleitung durch Betrieb und Schule, um ein halbes Jahr verkürzen konnten. Bundesweit belegten beide einen 3. Platz in ihrem Ausbildungsbereich unter 2500 (!) Absolventen. Diese Leistung verdient nicht nur unser aller Anerkennung, sondern auch den Förderpreis des Gesamtverbandes der Kunststoffverarbeitenden Industrie (GKV). Die beiden Preise wurden in den vergangenen Wochen durch den Verantwortlichen des GKV, Ralf Olsen in Pirmasens verliehen. „Es tut auch den Verantwortlichen in der Ausbildung gut, solche Spitzenleistungen immer wieder erleben zu dürfen.“, meint Oliver Jung und wünscht sich von seinen Schülern. „Einfach nachmachen!“