90 Jahre Deutsche Schuhfachschule – Feierlichkeiten mit internationalen Gästen

Print this pageEmail this to someoneShare on Facebook2Share on Google+0Tweet about this on Twitter

Schon 90 Jahre alt, aber von Alterserscheinungen keine Spur: Die an der Berufsbildenden Schule angesiedelte Deutsche Schuhfachschule feierte am Wochenende ihr 90-jähriges Bestehen. Rund 200 Absolventen, Lehrer, Schüler und Branchenvertreter aus der ganzen Welt kamen hierzu in Pirmasens zusammen.

Die Feierlichkeiten begannen am Freitag mit der Ausstellung „Schuh im Plakat“ in der Kunsthalle der ehemaligen Neuffer-Schuhfabrik. Die eigentliche Jubiläumsfeier wurde am Samstag mit einem Tag der Offenen Tür in den Räumen des International Shoe Competence Centers (ISC) eingeleitet, wo die Schuhfachschule seit 2009 angesiedelt ist. Absolventen, Schüler, Lehrer und Interessenten hatten die Möglichkeit, bei einer Fotoausstellung über die Geschichte der Schule ins Gespräch zu kommen.

Krönung der Feierlichkeiten war sicherlich die Jubiläumsgala in der Pirmasenser Festhalle mit Gästen aus der ganzen Welt und den unterschiedlichsten Generationen – von den derzeitigen Schülern der Schuhfachschule bis hin zu einem 80-jährigen Schuhmodelleur, der aus den USA anreiste.

Die Festredner hoben die Einzigartigkeit der Schuhfachschule heraus, stellten deren Wandlungsfähigkeit trotz des Strukturwandels und der Schließung vieler Schuhfabriken in Pirmasens heraus und lobten vor allem auch die Verbundenheit der Absolventen untereinander.
Schulleiter Jörg Altpeter betonte in seiner Rede, dass man das hohe Niveau der Schuhfachschule erst im weltweiten Vergleich erkenne. Denn während Schulen in Ländern wie Rumänien, Italien oder Spanien lediglich das Niveau einer Helfertätigkeit bescheinigen, wird an der Deutschen Schuhfachschule der Abschluss als „Staatlich geprüfter Schuhtechniker“ dem Bachelor gleichgestellt. Der Pirmasenser Oberbürgermeister Bernhard Matheis lobte in seiner Rede die Arbeit der Schule, dass sie für junge Menschen, die Region und die Stadt eine großartige Perspektive darstelle.

Die Verbundenheit der Absolventen zeigte sich auch im Anschluss an den offiziellen Teil der Veranstaltung – ausgiebig wurde an diesem Abend mit Live-Musik noch gefeiert.